Exkursionen / Führungen
Dipl. Biologe Wolfgang Decrusch
Faszination Botanik
Impressum

Neuer Apothekergarten Ulm


Der "Neue Apothekergarten Ulm" befindet sich im Botanischen Garten Ulm.
Er ist am leichtesten über den Haupteingang zum Freigelände bei den Gewächshäusern zu erreichen. Mit öffentlichen Bussen kommt man bequem vom Stadtzentrum zum Universitätsgelände auf dem oberen Eselsberg. Bei der Anfahrt mit dem Auto folgt man der Beschilderung zur Universität und weiter zum botanischen Garten.

Der Neue Apothekergarten Ulm umfasst 200 verschiedene Heilpflanzen. Dadurch wird er bundesweit zum arten-reichsten Heilpflanzengarten und stellt ein besonderes Schmuckstück im Botanischen Garten Ulm dar. Die gelungene Kooperation zwischen Botanischem Garten Ulm und der Firma ratiopharm hatte dies vor mehrern Jahren möglich gemacht. Seine excellente Pflege und Vielfalt lohnen den öfteren Besuch während der Vegetationszeit von Mai bis September.

Führungen im Neuen Apothekergarten Ulm
Do. 08. Juni 2017
Alte Kräuterbücher und Geschichte der Heilpflanzenkunde
Do. 13. Juli 2017
Heilpflanzen für den eigenen Garten
Do. 27. Juli 2017
Giftpflanzen in der Heilpflanzenkunde
Do. 24. August 2017
Heilpflanzen im Aberglauben
Do. 21. September 2017
Heilpflanzen in der Ernährung

Die Führungen finden jeweils von 17.30 bis etwa 19.30 statt, Treffpunkt ist im Apothekergarten. Die Führungen zu den genannten Terminen werden von der Firma ratiopharm gesponsert und sind für die Teilnehmer kostenlos. Keine Anmeldung!



Übersicht:

Neuer Apothekergarten Ulm

Exkursionen:
So. 30. April 2017: Eselsburger Tal bei Herbrechtingen (Kreis Heidenheim)
Fr. 14. Juli 2017: Pflanzen und Tiere an der Nau (Langenau - Alb-Donau-Kreis)

Führungen für Gruppen auf Anfrage:
info@faszination-botanik.de

Zurück zur Übersicht

Amerikanische Wiesenarnika - Arnica chamissonis

Exkursion: Frühjahrsblüher

Eselsburger Tal bei Herbrechtingen (Kreis Heidenheim)


Das Eselsburger Tal bei Herbrechtingen hat im Frühjahr einen besonderen, farbenprächtigen Reiz. Die Wälder und Heiden sind reich an Frühjahrsblühern. So sind Leberblümchen, Lerchensporne, Küchenschellen und Frühlingsenziane auffällige Blickfänge. Ins besondere wird auf die spezielle Biologie und Anpassungen der Arten an den Lebensraum  eingegangen. Empfehlenswert ist auch ein Fernglas zur Beobachtung der Vögel. Die leichte Wanderung beginnt in Anhausen, der Verlauf richtet sich nach der Wettersituation. Teilweise werden wir den befestigten Weg verlassen und über Pfade gehen, daher sind feste Wanderschuhe empfohlen.

Eselsburger Tal bei Herbrechtingen (Kreis Heidenheim)
So. 30. April 2017
14.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt:

Parkplatz beim ehemaligen Kloster Anhausen zwischen Bolheim und Dettingen a. Albuch (HDH-Herbrechtingen)

Veranstalter: vH Ulm
Anmeldung über die vH Ulm

Zurück zur Übersicht
Roter Sonnenhut - Echinacea purpurea
Hohler Lerchensporn - Corydalis cava


Exkursion:

Pflanzen und Tiere an der Nau (Langenau - Alb-Donau-Kreis)


Ausgehend in Mitten von Langenau führt die Wanderung am Bach entlang in Richtung Ried. Dabei verändert sich das Erscheinungsbild des Gewässers, unterschiedliche Pflanzen und Tiere begleiten die Nau auf ihrem Weg durch die Stadt. Die Veränderungen der Artenzusammensetzung von den innerstädtischen Quelltöpfen bis ins Ried stehen im Mittelpunkt der Führung.

Pflanzen und Tiere an der Nau (Langenau - Alb-Donau-Kreis)
Fr. 14. Juli 2017
16.00 - 19.00 Uhr

Treffpunkt : Langenau Parkplatz Burghof
Veranstalter: vH Ulm in Zusammenarbeit mit dem BUND Langenau
Anmeldung über die vH Ulm

www.vh-ulm.de

Zurück zur Übersicht
Persicaria amphibia